Donnerstag, 23. August 2012

Maschinensticken

 Gingko...
Phantasiegebilde...
Dolden...
 Nautilus...
Blätter und Ornamente...
und immer wieder Pusteblumen.
Gestickt auf Leinen oder Baumwolldamast, mit Volumenbügelvlies hinterlegt. Ohne Transport, mit Quiltfuss.
Macht Spass.
Zeichnen kann ich nicht, komisch.

Kommentare:

  1. Oooh, alle Stickereien sind total entzückend! Ich kann auch garnicht zeichnen und habe mich immer gefragt, wie sooo schöne Stickereien gezaubert werden :)

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  2. Moin Kathrin,

    das ist aber nicht Maschinen- , sondern Freihandstickerei (was nichts mit Handstickerei zu tun hat). Zumindest gehe ich davon aus das die Muster nicht von einem Stickmodul erledigt wurden.

    Freihandstickerei ist zu meinem persönlichen Steckenpferd geworden.
    Deine Verzierungen sind wunderbar geworden und peppen die Taschen einzigartig auf.

    Weiterhin viel Spass wünschend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kathrin,
    ich beobachte deine Stickereien schon eine ganze Weile und bin beeindruckt, wie gut du inzwischen geworden bist! Einfach toll!
    Der Gingko ist ein Traum!
    Zeichnest du vorher auf? Wohl eher nicht, wenn du nicht so gut malen kannst?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Wie cool ist DAS denn...und du behauptest nicht zeichnen zu können. Diese Nadelzeichnungen sind ganz wundervoll.
    Ich muss auch mal gucken, ob das bei mir geht.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. @den Micha: Vielen Dank für den Hinweis, das ist also Freihandstickerei.
    Vielen Dank für die netten Kommentare!!!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, diese Freihandstickereien! Also erstaunlich, dass du nach deinem Empfinden kein Händchen fürs Zeichnen hast. Ich sollte das auch mal wieder probieren, ich bin nämlich auch zeichnerisch ziemlich unterbegabt.

    AntwortenLöschen