Sonntag, 27. Mai 2012

Oberflächenmanipulation vom Stoff im Mai

Der letzte Sonntag des Monats zeigt, was inzwischen bei suschna und vielen anderen passiert ist in Sachen Oberfläche verändern von Stoff.
Ich habe dieses Mal appliziert.
Entstanden ist diese Idee, als ich zum 6. Mal eine Riesentüte von SToffresten von einer Freundin gebracht bekam, die diese weitergegeben hat von einer Frau, die immer ihre Kleidung selbst genäht hatte.
Es waren bis jetzt viele Grausamkeiten und manche Schätze dabei, und dieses Mal Seidenreste in Meeresfarben.
Also Applikation und Maschinenquilten in Meeresinspirationen.
Garne herausgesucht in Meeresfarben.
Stoffreste zusammengestellt, der hellblaue Seidenstoff macht irre viele Fäden, sehen aus wie Quallenfangarme.
Auf ein Stoffrest in  petrol gelegt, und beim Festnähen/-quilten schon Meeresmotive ausprobiert.
Die Nähmaschine ist umgebaut auf kein Transport, Stickfuss, und Sticknadel.

Hier entsteht schon die Qualle, ich habe sie später noch mit Gaze in weiss überzogen, damit sie durchsichtiger aussieht.
Dieser Stickfuss ist toll, weil man gut über die Kanten kommt bei so viel Stoffstücken, aber ich habe ihn auch sehr oft festgenäht, als ein SToffstück von oben dazwischen kam.
Oben ein Heringsschwarm, die Pflanzen habe ich aus Stoff ausgeschnitten, auf den ich Vliesofix gebügelt hatte, die ausgeschnittenen Stücke aufgebügelt und dann festgestickt. Hier sieht man das Helle der Qualle.
Und wieder sieht die Rückseite interessant aus, aber die bunte Seite bleibt doch vorn.
Es wird noch ein heller Rand drumherum kommen, das wird dann mal keine Tasche, sondern mein Sommer-Wandbild für den Flur.
In echt sieht es nicht so bunt-abgegrenzt aus, sondern schon wasserartig. Klappt mit den Fotos nicht so gut.
Frühes Posten, komme gerade von einem Geburtstag, ich bin gespannt, was die anderen so gemacht haben.
Jetzt gehe ich erstmal schlafen.

Kommentare:

  1. Toll, das ist so vielschichtig geworden! ich wette, dass die Details im Foto gar nicht richtig herauskommen.

    AntwortenLöschen
  2. Schick, ich bekomme gleich noch mehr Lust auf Urlaub am Meer!

    Liebe Grüße, enim sou

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht zauberhaft aus. Mir gefällt der Heringsschwarm am Besten. Ich bin hin und weg...
    LG Syl aus Berlin

    AntwortenLöschen
  4. Auch die Spitze ist toll, um eine Korallenlandschaft zu simulieren!

    Ich wette, das Gestalten hat mächtig Spaß gemacht.
    Diese Lust zu erzählen sieht mal deinem Wandbehang richtig an.

    AntwortenLöschen
  5. Dein Bild ist ganz wunderbar geworden! Meine Versuche in diesem Bereich waren bisher kläglich, deshalb danke für die Inspiration.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  6. Was fuer eine tolle Komposition. Beeindruckend und wunderschoen, was du aus einer Tuete mit Stoffresten gezaubert hast. Werde ich meiner Tochter zeigen, die das Meer liebt und schon eine Menge blaugruene Stoffreste beseite gelegt hat um eine Collage zu machen.

    AntwortenLöschen