Sonntag, 6. März 2011

Neues Leben für alte Kleider


Lucy in the sky hat eine schöne Idee auf den Weg gebracht, an der ich mich beteiligen möchte.
Es werden in diesem Jahr aus alten Kleidern, die nicht mehr getragen, aber noch geliebt werden, neue Dinge erschaffen.
Bei mir ist es eine Westen-Tasche, die entstanden ist.
Ich habe auf dem Flohmarkt mal eine Weste entstanden, die im Jeans-Jacken-Style geschnitten ist und mir gut gefiel.
Nach und nach war sie mir aber zu kantig und ich sehe darin zu wuchtig aus.
Also lag sie lange Zeit im Wäschekorb mit den Da-kann-man-noch-was-draus-machen-Sachen.
Vorgestern habe ich mich nun an diesen Wäschekorb gemacht und aus der Weste eine Tasche genäht.
Sie ist innen gegengleich gefüttert, ich habe ein paar Taschen innen hinzugefügt, auch eine mit Reissverschluss, und natürlich ein Schlüsselfindeband eingenäht.
Jetzt ist aus der Weste eine praktische geräumige Tasche geworden, die auch gut in der Waschmaschine überleben kann.

Kommentare:

  1. Praktisch, dass da außen auch noch die alten Taschen der Weste drauf sind. Der rote Akzent an den Taschenhenkeln ist auch sehr schön.

    schönen sonntag noch!

    AntwortenLöschen
  2. Eine Super Idee,und sieht Klasse aus.
    Ein echter hingucker mit den Knöpfen.
    Da werd ich mal meinen Kleiderschrank durchsuchen
    was da noch verwertbares drin iss.

    Lg Gabi

    AntwortenLöschen
  3. @Lucy in th Sky:
    leider hat sie auch Schlupftaschen, und die nützen auf der Tasche ja garnix, mir ist noch nicht eingefallen, wie ich die verschliessen könnte.
    @ElfenFilz:
    Vielen Dank, guck mal auf Lucy's blog, da sind noch viele andere tolle Ideen zu finden.

    AntwortenLöschen
  4. Simpel und wirkungsvoll- das ist gar nicht so einfach.
    (Für die unteren Taschen fällt mir abber auch keine Lösung ein.....)

    AntwortenLöschen
  5. ...tolle Idee, gut gelungen, muss ich auf meine to sew liste schreiben !!

    AntwortenLöschen