Freitag, 5. November 2010

Adventstütchen Tutorial


Aus Weihnachtsstoffen und roten und grünen Stoffen, die ich noch hatte, z.B. aus einer alten Tischdecke habe ich Adventstütchen genäht. Das ist gar nicht so schwierig.

Zuerst habe ich Quadrate geschnitten mit einer Kantenlänge von 15 cm.
Aus Schabrackenvlies, das ist ein pappiger, dünner, steifer Bügelvlies, habe ich Quadrate 14cm Kantenlänge geschnitten und auf jeweils ein Quadrat gebügelt auf die linke Stoffseite.
Dieses habe ich nur auf die Quadrate gebügelt, die später aussen sein sollen bei den Tütchen.
Dann habe ich ein Aussen- und ein Innenquadrat rechts auf rechts gelegt und 2 Seiten zugenäht um eine Ecke herum. In die Ecke habe ich gleich ein Bändchen mit eingenäht, mit der Schlaufe nach innen, das wird später der Aufhänger.
Man kann auch den Aufhänger später von aussen ansetzen, indem man z.B. eine Öse stanzt.
Das habe ich bei den beiden rechten Tütchen auf dem Bild oben gemacht
Dann wird das Doppelviereck aufgefaltet, so dass ein grosses Dreieck entsteht, das zur Hälfte mit Vlies bedeckt ist.
Die lange Seite wird zugenäht, wobei eine Wendeöffnung offen gelassen wird im Bereich des Innenstoffes, also ohne Vlies.
Die Ecken werden gekürzt bis an die Naht, dann wird das Ganze gewendet.Die Wendeöffnung wird geschlossen, dann wird der Innenstoff in den Aussenstoff geschoben.
Die Kanten werden gebügelt.
Zuletzt wird das Tütchen noch verziert.
Man kann es gut als Adventskalender nutzen oder als Deko für den Türkranz oder den Weihnachtsbaum, man kann darin gut Pralinen oder Kekse oder Seifen oder Nüsse oder Marzipan oder... verschenken.

Kommentare:

  1. Super Anleitung. Bei dieser Anleitung muss es bei jedem klappen. Diese Tütchen habe ich auch vor kurzem gemacht. Ich habe auf meinem Blog auch eine Anleitung gemacht von einem japanischen Geschenkbeutel. Kannst dirs ja mal anschauen, wenn du Zeit u. Lust hast.

    Viele liebe Grüße
    Gabriele
    ...

    AntwortenLöschen
  2. Prima, das ist genau, was ich noch für heute brauche, werde mich nachher gleich dran versuchen und da ich immer genaue Anleitungen mit Bild brauche, ist das super;-)) Danke Dir...

    GRuss Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle Anleitung, ich habe heute gleich welche genäht

    Viele Grüße Birga

    AntwortenLöschen