Freitag, 8. Februar 2013

Noch ein Quilt - Sommerarbeit, im Winter fertig

Im Sommer hatte ich dieses Projekt begonnen, dann immer mal wieder vorgeholt und mit der Hand weiter zusammengefügt, zwischendurch neues Material organisiert (Leinen), dann eine Rutsche komplett verschnitten und schief gearbeitet und spät gemerkt.
Aber nun ist sie fertig.
Die Quadrate ohne buntes Viereck sind gequiltet, wodurch optisch in der Mitte auch ein Quadrat entsteht.
Und so sieht die Rückseite aus, man sieht die gequilteten ZickZackStreifen und die Nähte von den einzelnen Blöcken.
Der Quilt ist schwer, sehr angenehm im Griff und schön warm zum Drunterkriechen oder -Verkriechen.

Kommentare:

  1. Das sieht nach so unendlich viel Arbeit aus!!!Die unterschiedöichen Grau-beige-Töne sind sehr reizvoll.Der Quilt fühlt sich bestimmt ganz besonders an. Auf einen Rand hast du bewußt verzichtet?
    VG kaze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war wirklich viel Arbeit, aber es ist wie Lego bauen, macht sehr zufrieden, aus vielen Stücken etwas Grosses, Schönes zu schaffen-
      Und ein Rand ergab sich bei dieser Technik einfach nicht. Sind ja alle Teile gleich gross.

      Löschen